Logo Platzprofessor Logo Myplace SelfStorage
Wohnen & Leben
Wohnen & Leben78 Beiträge
Stadt & Architektur
Dinge & Lagern
Dinge & Lagern82 Beiträge
08. März 2018
Platzprofessor Redaktionsteam
Dinge & Lagern
Bücherladen (C) Oscar Chevillard

Jeder Mensch besitzt Dinge, die ihm am Herzen liegen und von denen er sich nur sehr schwer trennen kann. Doch warum ist das so? 

07. Februar 2018
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur
Fassade aus dem 3D-Drucker -  Scott Webb/ Unsplash

Eintönige Betonfassaden gehören vielleicht bald der Vergangenheit an, denn Wissenschaftler der TU München haben Fassadenmodule entwickelt, die mit Hilfe eines 3D-Druckers produziert werden. 

10. Januar 2018
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

Wohnungsmangel und fehlender Platz in Großstädten – diese Themen sind uns hier bestens bekannt. Doch wie sieht Wohnungsmangel auf der anderen Seite der Welt aus und wie geht man dort damit um?

11. Dezember 2017
Platzprofessor Redaktionsteam
Dinge & Lagern

Im November lieferte die auf dem Platzprofessor veröffentlichte Bachelorarbeit von Anna Schraifer einen Einblick in die Anforderungen, die Gewerbekunden an Selfstorage-Anbieter stellen. Wir haben einen Frankfurter MyPlace-Kunden interviewt und gefragt, wie er Selfstorage für sein Business nutzt und was ihm dabei besonders wichtig ist.

09. November 2017
Anna Schraifer
Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Anna Schraifer verfasste ihre Bachelorarbeit "Selfstorage: Zukunftsperspektiven im Business-to-Business-Bereich“ 2017 an der Fachhochschule des BFI Wien im Studiengang "Logistik und Transportmanagement".

30. Oktober 2017
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben

​Das neue Semester hat begonnen und für viele junge Menschen, die frisch ins Studium starten, bedeutet das, sich auf einen harten Wohnungskampf einzustellen. Eine monatelange Suche nach einem Dach über dem Kopf ist dabei keine Seltenheit.

11. September 2017
Keila Eckerleben Schmitz
Wohnen & Leben

Wo und wie wir wohnen, macht viel mit uns: Es beeinflusst unser Wohlbefinden und unsere Zufriedenheit. In einigen Sprachen, so zum Beispiel im Englischen, gibt es keine Unterscheidung zwischen den Worten „wohnen“ und „leben“. Viele Menschen verbinden mit dem Begriff eine Nähe zur Heimat – und wieder andere ziehen ständig durch die Gegend und erleben dabei Odyssee durch den Wohnungsmarkt. So ist es auch mir bei meinen fünf Umzügen in den letzten vier Jahren ergangen.

17. August 2017
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern

Stadtlogistik ist die Kunst, vorhandene Strukturen kreativ zu nutzen. Ob ein unterirdisches Tunnelsystem in der Schweiz oder designte Lagerhäuser in Großstädten: Vielerorts herrscht Platzmangel, gegen den angegangen werden muss.

Seiten