Logo Platzprofessor Logo Myplace SelfStorage
Wohnen & Leben
Wohnen & Leben75 Beiträge
Stadt & Architektur
Dinge & Lagern
Dinge & Lagern82 Beiträge
03. Februar 2012
Carmen Keckeis
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

In der heutigen Welt rast alles nur so an uns vorbei. Tagtäglich sind wir mit einer Informationsflut konfrontiert, die eine Unmenge von Ereignissen, Veränderungen und Innovationen beinhaltet. Von einem Menschen alleine kann das alles gar nicht mehr erfasst oder begriffen werden. Die Geschwindigkeit der Produktion von immer Neuem, Besserem, Schnellerem ist überwältigend.

19. Januar 2012
Annelie Knust
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

Es sei ein ganz „buntes Volk“, das bei der Self Storage Firma 'My Place' eine Lagerbox mietet: Von gewerblichen Kunden, die hier ihre Akten, Ordner oder Produkte unterstellen bis zu den privaten Kunden, die aufgrund von Trennung, Umzug, Zusammenzug, Auslandsaufenthalt oder Arbeitsplatzwechsel, Erbschaft, feuchter Keller oder Platzmangel, etc. Lagerraum benötigen, um zumindest Teile ihres Besitzes ein- beziehungsweise auszulagern.

09. Januar 2012
Petra Beck
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

Wir leben in der westlichen Gesellschaft in einer Überflussgesellschaft. Die meisten Haushalte der westlichen Welt besitzen mehrere tausend Dinge; Dinge, die gepflegt, benutzt und geordnet sein wollen.

21. Dezember 2011
Carmen Keckeis
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur, Dinge & Lagern

Wird das Thema Selfstorage und der Bedarf nach zusätzlichem Platz angesprochen, stellt sich zumeist rasch ein Konsens hinsichtlich der „Verdächtigen“ ein – so etwas brauchen doch nur Sammler, „Messies“, alte, schrullige Leute, die sich von nichts trennen können oder Reiche, die sich viel zu viel kaufen.

09. Dezember 2011
Annelie Knust
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Von Menschen, Dingen, Speicherräumen - das Prinzip "Self Storage" aus kulturwissenschaftlicher Sicht

08. Dezember 2011
Carmen Keckeis
Wohnen & Leben

Wohnen auf engem Raum wird unterschiedliche Anpassungsformen der Bewohner an die Wohnung und teilweise auch eine Multifunktionalität von Räumen erforderlich machen, wie beispielsweise durch Wohnküchen, damit eine Erfüllung der individuellen Wohnbedürfnisse erreicht werden kann.

29. November 2011
Carmen Keckeis
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

Geht man durch die Gänge eines Selfstorage-Gebäudes hat man mitunter ein komisches Gefühl, ein gewisses Unbehagen, wie wenn man als Kind ein Glas Marmelade aus dem Keller holen musste, das man sich selber aber nicht wirklich eingestehen möchte. Die leeren Gänge, die durch Türen in einheitlichen Farben begrenzt sind, laden nicht wirklich zum Verweilen ein. Man kommt lediglich hierher um ein-, aus- oder umzulagern.

15. November 2011
Carmen Keckeis
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

Hinter der Entscheidung, einen zusätzlichen Lagerraum anzumieten um persönliche Besitztümer auszulagern, steht ein komplexer Abwägungsprozess, der von den Faktoren ‘Individuen – Räume – Objekte‘ beeinflusst wird. Zuerst einmal kommt ein Individuum, oder eine Familie, ein Paar, ... zu dem Schluss, dass zusätzlicher Platzbedarf besteht.

Seiten