Spendenaktion "Weihnachtsfreude weitergeben"

Wenn die Adventszeit vor der Tür steht, bedeutet das für die Meisten: auf dem Weihnachtsmarkt Punsch trinken, Lebkuchen essen und durch die Geschäfte der geschmückten Innenstadt bummeln. Doch längst nicht alle Menschen können sich das leisten, gerade in der Vorweihnachtszeit müssen sie auf Vieles verzichten. MyPlace-SelfStorage und die Tafeln sammeln deshalb jedes Jahr zur Weihnachtszeit Geschenke für Bedürftige in verschiedenen Städten in Deutschland. Weitere Informationen zur Spendenaktion in Österreich und der Schweiz finden Sie hier.

Über aktuelle Aktionen und Temine informieren wir Sie hier. 

Ab dem 16. November bis zum 14. Dezember können in den Filialen in Berlin, Potsdam, Frankfurt, Mainz, Offenbach, Wiesbaden, Stuttgart, Nürnberg und Leipzig Spenden kontaktlos abgegeben werden. Gesammelt werden in diesem Jahr vor allem haltbare Lebensmittel. 

Wenn auch Sie Bedürftigen mit Ihrer Sachspende helfen möchten, können Sie diese entsprechend der aktuellen Regelungen „kontaktlos“ in unseren Filialen in abgeben:
Vor dem Büro steht ein entsprechend gekennzeichnetes SPENDEN-WAGERL auf das Sie Ihre Spenden abstellen können. Das MyPlace-Team räumt diese dann ins Spenden-Lagerabteil.

Spendenwünsche der Tafeln:

Berlin:
Die Tafel Berlin freut sich besonders über originalverpackte, haltbare Lebensmittel aber auch sehr gut erhaltene Spielsachen (keine Kuscheltiere), originalverpackte Drogerieartikel (Shampoo, Zahncreme, Waschmittel etc.) und Schulartikel (Hefte, Stifte, Federmäppchen etc.) sind willkommen. 

Potsdam:
Die Tafel Potsdam freut sich besonders über originalverpackte und haltbare Lebensmittel (wie z.B. Stollen, Kaffee, Lebkuchen oder Schokolade für die Kinder).

Frankfurt:
Die Tafel Frankfurt freut sich besonders über  haltbare Lebensmittel, wie z.B. Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Konserven jeder Art (Obst, Gemüse, Suppen, etc.), Speiseöl, originalverpackte, haltbare Weihnachtsleckereien, wie Lebkuchen, Spekulatius, Dominosteine, Marzipankartoffeln, Zimtsterne, etc. und auch originalverpackte Hygieneartikel, wie z.B. Seife, Shampoo, Bodylotion, Zahnpasta, Zahnbürste.

Mainz:
Die Tafel Mainz freut sich besonders über haltbare, originalverpackte Lebensmittel, wie z.B. Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Konserven jeder Art (Obst, Gemüse, Suppen, etc.), Speiseöl.

Offenbach:
Die Tafel Offenbach freut sich besonders über haltbare, originalverpackte Lebensmittel, wie z.B. Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Konserven jeder Art (Obst, Gemüse, Suppen, etc.), Speiseöl aber auch originalverpackte Drogerieartikel (wie z.B. Shampoo, Zahncreme, Waschmittel etc.).

Wiesbaden:
Die Tafel Wiesbaden freut sich besonders über haltbare, originalverpackte Lebensmittel, wie z.B. Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Konserven jeder Art (Obst, Gemüse, Suppen, etc.), Speiseöl aber auch originalverpackte Drogerieartikel (wie z.B. Shampoo, Zahncreme, Waschmittel etc.).

Stuttgart:
Die Tafel Feuerbach freut sich besonders über haltbare, originalverpackte Lebensmittel, wie z.B. Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Konserven jeder Art (Obst, Gemüse, Suppen, etc.), Speiseöl, auch haltbare, originalverpackte Hygieneartikel können abgegeben werden.
Folgende Produkte können für die Tafel Feuerbach nicht abgegeben werden: Produkte mit Schweinefleisch, Gummibärchen mit Tiergelatine, alkoholische Getränke, Kartoffelpüree und auch Plüschtiere/Spielsachen, Kleidung, Bücher, Elektronik.

Nürnberg:
Die Tafel Nürnberg freut sich besonders über haltbare, originalverpackte Lebensmittel, wie z.B. Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Konserven jeder Art (Obst, Gemüse, Suppen, etc.), Speiseöl, originalverpackte Drogerieartikel (z.B. Shampoo, Zahncreme, Waschmittel, etc.) und Schul- und Schreibwarenartikel (z.B. Hefte, Stifte, etc.). 

Leipzig:
Die Tafel Leipzig freuts sich besonders über haltbare, originalverpackte Lebensmittel, wie z.B. Nudeln, Reis, Kaffee, Tee, Konserven jeder Art (Obst, Gemüse, Suppen, etc.), Speiseöl.

Alle Standorte und Öffnungszeiten finden Sie in unserer Standort-Übersicht.

>>zur Spendenaktion in Österreich
>>zur Spendenaktion in der Schweiz

Langfristiges caritatives Engagement von "MyPlace-SelfStorage"

MyPlace-SelfStorage führt die Aktion „Weihnachtsfreude weitergeben“ seit 2010 mit den lokalen Tafelorganisationen in verschiedenen Städten durch, in denen MyPlace vertreten ist. Darüber hinaus stellen wir einigen örtlichen Tafeln das ganze Jahr über kostenfreie Lagerräume zur Verfügung. „Wir wollen uns direkt in den Städten sozial engagieren und stellen Raum zur Verfügung, damit die Güter der Tafeln sicher und gut erreichbar gelagert werden können“, erklärt Martin Gerhardus, geschäftsführender Gesellschafter von MyPlace-SelfStorage, das soziale Engagement von MyPlace. „Die jährliche Spendenaktion liegt auch unseren Mitarbeitern sehr am Herzen, sie tragen jedes Jahr mit ihrem Engagement ganz wesentlich dazu bei, dass die Spendenaktion zugunsten der örtlichen Tafelorganisationen ein großer Erfolg ist.“

Die Tafeln
In Deutschland werden täglich viele Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig gibt es auch hier viele Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben. Die Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Weitere Informationen auf: www.tafel.de

MyPlace-SelfStorage
Selfstorage bedeutet flexibles Mieten von Lagerräumen für Privatpersonen und Gewerbe und geht zurück auf die Vermietung einfacher Garagenzeilen in den USA für die Einlagerung von Gütern aller Art. MyPlace-SelfStorage ist mit 48 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Marktführer (gemessen an vermietbarer Fläche) im deutschsprachigen Raum. Vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) wurde MyPlace-SelfStorage als „Bestes Selfstorage-Center 2013“ ausgezeichnet. Jedes MyPlace-Haus verfügt über ca. 1.000 Lagerabteile. Weitere Informationen auf: www.myplace.de