SelfStorage – Dein Lagerraum beschleunigt Wachstum

- Mit 30 neuen Standorten zur Nummer 1 in Deutschland, Österreich und der Schweiz

- Investitionsvolumen von 145 Millionen Euro bis 2009- Enormes Wachstumspotential in den kontinentaleuropäischen Ballungsräumen

Der führende österreichische Anbieter von Lagerdienstleistungen für private und gewerbliche Kunden, SelfStorage – Dein Lagerraum wird in den kommenden vier Jahren einen massiven Wachstumskurs verwirklichen. Bis 2009 sollen in Deutschland und Österreich insgesamt 30 neue Anlagen mit rund 30.000 Lagerabteilen und 165.000 m2 Gesamtnutzfläche entstehen. In den Ausbau des Netzwerks werden insgesamt rund 145 Millionen Euro investiert werden. Das 1999 gegründete Unternehmen ist Marktführer im deutschsprachigen Raum und verfügt derzeit über fünf Standorte in Wien, ein Lager in Graz und seit 2002 einen ersten Standort in München.

„Die Beteiligung der IMMOFINANZ sichert uns die notwendige Kapitalbasis, um unser Wachstum deutlich zu beschleunigen“, erklärt geschäftsführender Gesellschafter Martin Gerhardus. „Wir werden in allen wichtigen deutschen und schweizer Ballungszentren Anlagen errichten und unsere führende Marktposition in Wien durch Errichtung von zwei weiteren Standorten absichern. Wir haben damit beste Chancen, unsere führende Position im gesamten deutschsprachigen Raum massiv auszubauen. Die Expansion wird darauf abzielen in einem Ballungszentrum durch die Errichtung von drei bis sechs Standorten jeweils die regionale Marktführerschaft aufzubauen und langfristig abzusichern.“

Der Markt für private Lagerdienstleistungen – international unter der Bezeichnung „Selfstorage“ bekannt – ist in Kontinentaleuropa und insbesondere auf dem deutschsprachigen Markt noch extrem unterentwickelt. So gibt es in den USA rund 100 mal so viel Lagerfläche pro Kopf, in Großbritannien rund 20 mal so viel. Selbst in den kontinentaleuropäischen Benelux-Staaten ist die Marktpenetration rund 10 mal so hoch wie im gesamten deutschsprachigen Raum.

„Das ständig steigende Bedürfnis nach kurz- bzw. langfristigen Lösungen für Platzprobleme erleichtert unsere Expansion natürlich. Vor allem aber hilft uns die wachsende Markenbekanntheit von SelfStorage – Dein Lagerraum und der gute Ruf, den unser Produkt mit seinen sauberen, sicheren und schnell erreichbaren Lagerräumen aufgebaut hat“, betont Gerhardus.

„Einen besseren Zeitpunkt für die Expansion kann man sich gar nicht wünschen“, so Gerhardus weiter. „Bereits jetzt klagt jeder 4. Haushalt über zu wenig Platz und da in Neubauten immer weniger Kellerabteile zur Verfügung stehen, wächst das Potential für unsere Dienstleistungen rasant an. Die rund 200 Selfstorage-Anlagen, die es in Kontinentaleuropa derzeit gibt, sind gerade einmal ein Tropfen auf den heißen Stein.“

SelfStorage – Dein Lagerraum kann auf äußerst erfolgreiche erste sechs Jahre zurückblicken. Das Unternehmen ist hochprofitabel, mit der Bestandsdauer der Anlagen steigt auch die Auslastung deutlich an. Der Umsatz von mehr als fünf Millionen Euro im Jahr 2005 wird allein auf Basis der bestehenden Anlagen in den kommenden Jahren deutlich steigen.

So funktioniert SelfStorage – Dein Lagerraum

Das Selfstorage-Konzept, die Vermietung von Lagerräumen an Privathaushalte und Gewerbetreibende, bietet eine Dienstleistung mit Service und unterscheidet sich ganz wesentlich von den zu Zeit am Markt befindlichen Anbietern (z.B. Speditionen): Die modernen Selfstorage-Anlagen bestehen aus speziell errichteten Gewerbeimmobilien mit temperierten, einzeln zugänglichen und videoüberwachten Lagerabteilen. Das Lagergut ist nicht einsehbar und lagert anonym. Die Größe der Abteile variiert von 1 bis 200 m2. Während der Geschäftszeiten (6.00 bis 22.00) hat der Mieter mittels eigenem Code und Schlüssel ohne Voranmeldung Zutritt zu seinem Abteil. Das Sicherheitssystem erlaubt, dass auch wertvolle Waren sicher gelagert werden können.

Trotz der Mehrleistungen kostet die Lagerung bei SelfStorage – Dein Lagerraum nicht mehr als anderswo, wo das Lagergut in Lagerhallen oder Container deponiert wird und nur gegen Voranmeldung zugänglich ist. Der Vertrag kann jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.