Pressemitteilungen

Herausforderung Umzug – wenn Stauraum zur Mangelware wird

Wiesbaden, 03.02.2015: Mehr als 90 Prozent der Deutschen ziehen im Frühling oder Sommer um. Auch für die Wiesbadener beginnt damit wieder die Umzugs- und Entrümpelungssaison. Ein Wohnungswechsel stellt nicht nur eine organisatorische Herausforderung dar, sondern birgt manche Unwägbarkeiten, oft stehen die Umziehenden vor Platzproblemen. Viele Stadtwohnungen bieten nicht ausreichend Stauraum für alle Habseligkeiten, so weichen immer mehr Großstädter auf externe Lagerangebote aus. Auch in Wiesbaden haben sich Selfstorage-Häuser etabliert. Lagerraum-Anbieter wie Marktführer MyPlace-SelfStorage bieten die Möglichkeit, Besitztümer wie Sammlungen oder Erbstücke flexibel einzulagern. Wegen der anhaltenden Nachfrage wird das Unternehmen sein Angebot im kommenden Jahr weiter ausbauen.

03.Feb.15

Drei weitere Standorte und ein neues Produkt – MyPlace-SelfStorage auf Expansionskurs

München 03.12.2014: Die Mietpreise steigen, der Wohnraum wird knapp, Stauraum ist Mangel-ware. Laut einer Umfrage des renommierten Gallup-Instituts würde zusätzlicher Stauraum in den eigenen vier Wänden 25 Prozent der Befragten zu mehr Wohnkomfort verhelfen. Beim Bau von Wohnungen und bei der Wohnungssuche wird der Bedarf nach ausreichend Stau- und Lagerraum jedoch kaum berücksichtigt. Die Dienstleistung Selfstorage trägt diesen Entwicklungen Rechnung und hat sich auch in Europa durchgesetzt. Das Unternehmen MyPlace-SelfStorage ist 15 Jahre nach seiner Gründung mit insgesamt 37 Standorten heute Marktführer im deutschsprachigen Raum. Um der weiterhin steigenden Nachfrage nach individuellen Lagermöglichkeiten nachzukommen, setzt MyPlace-SelfStorage auf selektives und kontrolliertes Wachstum in seinen Kernmärkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz und expandiert mit insgesamt drei neuen Standorten in Berlin und Wien. Mit der neuen mobilen Lagerbox erfüllt das Unternehmen außerdem Bedürfnisse nach einem unkomplizierten Home Service.

03.Dez..14

Weihnachtsfreude weitergeben! – MyPlace-SelfStorage und die Tafeln sammeln Weihnachtsgeschenke für Bedürftige

Die Adventszeit steht vor der Tür. Für die Meisten bedeutet das: auf dem Christkindlmarkt Punsch trinken, Lebkuchen essen und durch die Geschäfte der geschmückten Innenstadt bummeln. Doch längst nicht alle Menschen können sich das leisten, gerade in der Vorweihnachtszeit müssen sie auf Vieles verzichten. MyPlace-SelfStorage und die Tafeln sammeln deshalb auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsgeschenke für die Bedürftigen in verschiedenen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

03.Nov..14

Schatz oder Schrott? „Experten bewerten“ am 18. Oktober 2014 in München-Giesing

Schatz oder Schrott? Bereits zum zehnten Mal findet die Veranstaltung „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters MyPlace-SelfStorage in München statt. Wieder einmal haben die Münchner die Chance zu erfahren, ob wertvolle Schätze oder nur wertloser Trödel in ihren Kellern lagern. Andreas Ruef vom Auktionshaus Ruef klärt die Besucher am MyPlace-Standort in Giesing kostenlos darüber auf, ob z.B. das alte Bild vom Großvater oder die seit Generationen vererbte Kommode tatsächlich echte „Schätze“ sind. Insgesamt wurden bei „Experten bewerten“ deutschlandweit schon über 3.000 Gegenstände bewertet.

01.Sep.14

Schatz oder Schätzchen? „Experten bewerten“ am 11. Oktober 2014 in Wiesbaden

Schatz oder Schätzchen? Bereits zum vierten Mal findet die Veranstaltung „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters MyPlace-SelfStorage in Wiesbaden statt. Wieder einmal haben die Wiesbadener die Chance zu erfahren, ob wertvolle Schätze oder nur wertloser Trödel in ihren Kellern lagern. Der Experte Reno Daschmann und sein Team vom Kunst- und Auktionshaus Wiesbaden klären die Besucher kostenlos darüber auf, ob z.B. das alte Bild vom Großvater oder die seit Generationen vererbte Kommode tatsächlich echte „Schätze“ sind. Insgesamt wurden bei „Experten bewerten“ deutschlandweit schon über 3.000 Gegenstände bewertet.

01.Sep.14

Mehr Platz für Frankfurt - MyPlace-SelfStorage erweitert um 450 m²

Frankfurt am Main, 21.08.2014: Es wird eng in den Großstädten der Republik. Auch in Frankfurt spitzt sich der Mietmarkt weiter zu, erschwinglicher Wohnraum ist Mangelware. Das Angebot an externen Lagerräumen wächst dagegen seit einigen Jahren stetig, zahlreiche Selfstorage-Häuser prägen das Stadtbild. Auch Marktführer MyPlace-SelfStorage verzeichnet seit seiner Gründung vor 15 Jahren eine anhaltend wachsende Nachfrage nach Stauraum. Das Unternehmen erweitert deshalb sein Haus in der Mainmetropole um weitere 85 Abteile und bietet dann insgesamt 7.000 m² Lagerfläche. 

21.Aug..14

Schatz oder Schätzchen? „Experten bewerten“ am 27. September 2014 in Hamburg-Stellingen

Schatz oder Schätzchen? Bereits zum zehnten Mal findet die Veranstaltung „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters MyPlace-SelfStorage in Hamburg statt. Wieder einmal haben die Hamburger die Chance zu erfahren, ob wertvolle Schätze oder nur wertloser Trödel in ihren Kellern lagern. Ein erfahrener Experte vom Auktionshaus Colombos klärt die Besucher am MyPlace-Standort in Stellingen kostenlos darüber auf, ob z.B. das alte Bild vom Großvater oder die seit Generationen vererbte Kommode tatsächlich echte „Schätze“ sind. Insgesamt wurden bei „Experten bewerten“ deutschlandweit schon über 3.000 Gegenstände bewertet.

06.Aug..14

Schatz oder Schrott? „Experten bewerten“ am 27. September 2014 in Nürnberg-Schoppershof

Schatz oder Schrott? Bereits zum sechsten Mal findet die Veranstaltung „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters MyPlace-SelfStorage in Nürnberg statt. Wieder haben die Nürnberger die Chance kostenlos zu erfahren, ob wertvolle Schätze oder nur wertloser Trödel in ihren Kellern lagern. Die Expertin Eva Franke vom Auktionshaus Franke klärt die Besucher am MyPlace-Standort Nürnberg-Schoppershof kostenlos darüber auf, ob z.B. das alte Bild vom Großvater oder die seit Generationen vererbte Kommode tatsächlich echte „Schätze“ sind. Insgesamt wurden bei „Experten bewerten“ in Deutschland schon über 3.000 Gegenstände bewertet.

06.Aug..14

Schatz oder Schrott? „Experten bewerten“ am 25. Oktober 2014 in Berlin-Reinickendorf

Schatz oder Schrott? Bereits zum zwölften Mal findet die Veranstaltung „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters MyPlace-SelfStorage in Berlin statt. Wieder einmal haben die Berliner die Chance zu erfahren, ob wertvolle Schätze oder nur wertloser Trödel in ihren Kellern lagern. Experten vom Berliner Auktionshaus Historia klären die Besucher am MyPlace-Standort in Reinickendorf kostenlos darüber auf, ob z.B. das alte Bild vom Großvater oder die seit Generationen vererbte Kommode tatsächlich echte „Schätze“ sind. Insgesamt wurden bei „Experten bewerten“ in Berlin schon über 500 Gegenstände bewertet.

06.Aug..14

15 Jahre „MyPlace-SelfStorage“ – Von der Idee zum Erfolg-

In den USA ist Selfstorage, das „Selbsteinlagern“, schon seit über 60 Jahren etabliert. Im deutschsprachigen Raum übernahm „MyPlace-SelfStorage“ vor 15 Jahren eine Vorreiterrolle. Die flexible Vermietung von privaten Lagerräumen in Großstädten schloss eine neu entstandene Marktlücke: das Bedürfnis nach mehr Platz. Heute ist MyPlace-SelfStorage Marktführer im deutschsprachigen Raum und erwartet auch in den nächsten Jahren eine weiter steigende Nachfrage nach flexiblen Lagermöglichkeiten. Aufgrund des Erfolgs ist die Dienstleistung Selfstorage mittlerweile auch in den Fokus der Forschung gerückt: In wissenschaftliche Arbeiten wird das Thema unter anderem aus sozial- oder wirtschaftswissenschaftlicher Sicht betrachtet und beispielsweise der Selfstorage-Markt und die Gründe für den Bedarf an Stauraum untersucht.

05.Aug..14

Seiten