Pressemitteilungen

München braucht Platz: MyPlace-SelfStorage baut drei neue Filialen in Sending, Zamdorf und Ramersdorf

Jetzt, wo sich unser Alltag in den letzten Monaten überwiegend in die eigenen vier Wände verlagert hat, stellen wir uns wohl häufiger die Frage: Wohin mit all den Dingen, die zuhause keinen Platz mehr haben? Der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage hat die Antwort: Auslagern. Das Unternehmen vermietet in München rund 7.000 flexibel mietbare Lagerabteile. Mit dem Bau einer neuen Filiale in Sendling kommen ab dem Frühjahr 2021 rund 1.000 weitere hinzu. Auch in Zamdorf und Ramersdorf sind aktuell zwei neue MyPlace-Häuser in Planung.

10.Aug..20

Frankfurt braucht Platz: MyPlace-SelfStorage plant neue Filiale im Ostend

Jetzt, wo sich unser Alltag in den letzten Wochen überwiegend in die eigenen vier Wände verlagert hat, stellen wir uns wohl häufiger die Frage: Wohin mit all den Dingen, die zuhause keinen Platz mehr haben? Der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage hat die Antwort: Auslagern. Neben einer bereits bestehenden Filiale in Bockenheim, plant das Unternehmen nun in der Hanauer Landstraße 200.

10.Aug..20

„Osternest zum Osterfest“: MyPlace-SelfStorage und die Münchner Tafel e.V. sammeln Spenden für Bedürftige

Unter dem Motto "Osternest zum Osterfest" sammelt der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage gemeinsam mit der Münchner Tafel e. V. Spenden für Bedürftige. Vom 11. März bis 06. April 2020 können in allen sieben MyPlace-Filialen in München haltbare Lebensmittel (wie z. B. Konserven, Kaffee, Reis, Nudeln, etc.) und originalverpackte Drogerieartikel (wie z. B. Duschgel, Shampoo, Zahncreme, etc.) abgegeben werden. 

17.Feb.20

„Osternest zum Osterfest“: MyPlace-SelfStorage und die Hamburger Tafel e.V. sammeln Spenden für Bedürftige

Unter dem Motto „Osternest zum Osterfest“ sammelt der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage gemeinsam mit der Hamburger Tafel Spenden für die Bedürftigen der Stadt. Vom 11. März bis 06. April 2020 können in allen fünf MyPlace-Filialen in Hamburg haltbare Lebensmittel wie z.B. Konserven, Kaffee, H-Milch oder Babygläschen abgegeben werden.

06.Feb.20

Wo Hochstapelei kein Unding ist – ein Blick ins Selfstorage-Abteil

Wegwerfen? Verkaufen? Oder doch lieber aufheben? Ob Umzug oder Auslandsjahr – die verschiedensten Ereignisse und persönlichen Umbrüche können dazu führen, dass man sich irgendwann einmal die Frage stellt: Wohin mit liebgewonnen Dingen, die zuhause keinen Platz mehr haben? Der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage hat eine Antwort für alle Hamburgerinnen und Hamburger, die sich (noch) nicht entscheiden können. Das Unternehmen vermietet in der Hansestadt rund 4.500 flexibel mietbare Lagerabteile. Die Lösung lautet daher: Auslagern und hochstapeln. 

28.Jan..20

MyPlace-SelfStorage startet mit 50 Filialen ins neue Jahr und baut Marktführerschaft weiter aus

Der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage eröffnet in Zürich Dietlikon seine 50. Filiale und bleibt damit weiter auf Expansionskurs. Mit Häusern in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Mainz, München, Nürnberg, Offenbach, Stuttgart, Wiesbaden, Wien, Graz, Linz und Zürich ist der Lagerraumanbieter damit weiterhin Marktführer in der DACH-Region. Auch für die kommenden Jahre erwartet das Unternehmen eine steigende Nachfrage nach flexiblen Lagermöglichkeiten. Sieben weitere Filialen befinden sich derzeit in Bau bzw. in Planung. Als Erfolgsrezept beschreibt MyPlace-Geschäftsführer Martin Gerhardus die passgenaue strategische Auswahl der Standorte sowie eine Abstimmung des Angebots auf die Kundenwünsche. Den Lagerrauminteressenten stehen mittlerweile rund 40.000 Lagerabteile in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung.

08.Jan..20

Weihnachtsfreude weitergeben! – MyPlace-SelfStorage und die Tafeln sammeln Weihnachtsgeschenke für Bedürftige

Gemeinsam mit den örtlichen Tafelorganisationen sammelt MyPlace-SelfStorage auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsgeschenke für die Bedürftigen in verschiedenen Städten in Deutschland. Die Adventszeit bedeutet für die Meisten: auf dem Weihnachtsmarkt Punsch trinken, Lebkuchen essen und durch die Geschäfte der geschmückten Innenstadt bummeln. Doch längst nicht alle Menschen können sich das leisten, gerade in der Vorweihnachtszeit müssen sie auf Vieles verzichten. MyPlace-SelfStorage und die Tafeln sammeln deshalb auch in diesem Jahr wieder Spenden für die Bedürftigen in verschiedenen Städten in Deutschland.

10.Okt..19

Ausmisten und dann? Tipps für das Lagern im Selfstorage-Abteil

Ausmisten oder behalten? Die Antwort auf diese Frage ist nicht immer leicht. Vieles wollen wir behalten, auch wenn wir dafür zu Hause eigentlich keinen Platz haben. Sei es die Sammlung von Urlaubsandenken oder die von der Großmutter vererbte Truhe, die schön und vielleicht sogar wertvoll, aber doch etwas sperrig ist. Selfstorage bietet eine praktische Lösung zur sicheren und sauberen Aufbewahrung der Dinge, die zum Weggeben oder Wegwerfen zu schade sind. Der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage hat einige Tipps zusammengestellt, mit denen das Einlagern in ein Selfstorage-Abteil leichter von der Hand geht.

08.Okt..19

MyPlace-SelfStorage eröffnet Filiale in Mainz

2.000 m² für Schätze und Geschichten und eine Schatzsuche durch die Filiale

Mit der Eröffnung eines Lagerhauses in Mainz baut MyPlace-SelfStorage sein Filialnetz im Rhein-Main-Gebiet weiter aus. Ab sofort können die Mainzer eines der neuen Lagerabteile in der Anni-Eisler-Lehmann-Straße 7 anmieten. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage nach Selfstorage-Angeboten. Anlässlich der offiziellen Eröffnung lädt MyPlace am 14. September zur großen Schatzsuche durch die neue Filiale ein.

13.Aug..19

Schatz oder Schätzchen? "Experten bewerten" bei MyPlace-SelfStorage in Frankfurt am Main

„Experten bewerten“: Samstag, den 7. September 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr bei „MyPlace-SelfStorage”, Ludwig-Landmann-Straße 371, 60487 Frankfurt am Main

Amateurkünstler oder verschollener Meister, regionales Kunsthandwerk oder unverkäufliche Antiquität? Am 7. September 2019 bekommen die Frankfurterinnen und Frankfurter bei der Veranstaltung „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters MyPlace-SelfStorage eine Antwort. Von 14:00 bis 17:00 Uhr können interessierte Besucher bis zu drei mitgebrachte Gegenstände in der Ludwig-Landmann-Straße 371 kostenlos schätzen lassen. Ob Schmuck, Gemälde oder Porzellan – die Experten vom Auktionshaus Wiesbaden nehmen die Lieblingsstücke genau unter die Lupe.

04.Juli.19

Seiten