Mehr Platz für Wiesbaden: „SelfStorage - Dein Lagerraum“ feiert Richtfest für den 1. Standort

Ob Grünanlagen oder das reizvolle Umland – die Einwohner von Wiesbaden haben unbegrenzte Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Sei es mit dem Fahrrad durch die attraktive Landschaft am Fuße des Taunus oder mit den Nordic Walking Stöcken durch die schönen Weinberge. Doch nicht für jede Freizeitbeschäftigung reichen ein paar Turnschuhe aus. Also wohin mit den Sport- und Freizeitgeräten, wenn der Keller bereits aus allen Nähten platzt, feucht oder schimmlig ist? „SelfStorage - Dein Lagerraum“ hat dafür die Lösung und eröffnet Anfang Juli den ersten Standort in Wiesbaden/Mainzer Straße mit rund 1.000 Lagerabteilen. Dort können Platzsuchende neben Sportgeräten in Zukunft auch Umzugskartons, Bücher oder Möbel trocken, sauber und sicher selbst einlagern.

Davor wird am 17. April traditionell zum Richtfest die Fertigstellung des Dachstuhls begossen. Speisen und Getränke sponsert das Traditions-Backhaus Dries, das sich in Zukunft mit im Haus von SelfStorage befindet. Ab 39 Euro können im Südosten von Wiesbaden in der Mainzer Straße 79, nach Frankfurt der zweite Standort in Hessen, je nach Bedarf Lagerräume zwischen 1 und 50 Quadratmeter angemietet werden. Sieben Tage die Woche von 6 bis 22 Uhr haben die Mieter die Möglichkeit das Gelände zu betreten. „Die Kunden möchten flexibel sein.

Schließlich entscheiden viele spontan, ob sie jetzt am Sonntag mit ihrem Boot den Rhein entlang fahren oder bei Schlechtwetter vielleicht doch lieber zu Hause bleiben“, erläutert Martin Gerhardus, geschäftsführender Gesellschafter von „SelfStorage - Dein Lagerraum“. Leicht erreichbare Aufzüge direkt zum Abteil und gute Parkmöglichkeiten auf dem Gelände sorgen für einen unkomplizierten und bequemen Zugang.

Doch auch in vielen Notsituationen hilft „SelfStorage - Dein Lagerraum“ schnell und unkompliziert: Von Erbschaften über ganze Wohnungseinrichtungen im Umzug- oder Renovierungsfall – alles ist sofort verstaut. „Dabei wird weniger Lagerraum benötigt als die Kunden denken. In der Regel reicht als Stauraum 10% der Wohnfläche aus. So findet etwa das Mobiliar einer 80 Quadratmeter Wohnung in einem Abteil von 8 Quadratmetern Platz,“ weiß Gerhardus. Alles, was zu Hause oder in der Firma keinen Platz findet kann untergestellt werden: wertvolle, antike Möbel, Akten oder ganze Sammlungen. Dabei garantiert das Unternehmen 100 Prozent Sicherheit. Nur Kunden von SelfStorage können mit eigenem Sicherheitscode das Gelände betreten und besitzen ein eigenes Schloss zu ihrem Abteil. Zusätzlich sind alle Lagergebäude mit Kameras ausgestattet und nach 22 Uhr kontrolliert ein privater Wachdienst den Standort die ganze Nacht.

Zum Richtfest in der Mainzer Straße 79 am 17. April 2008 von 15.00 bis 17.00 Uhr sind Journalisten herzlich eingeladen. Martin Brunkhorst, Geschäftsführer Deutschland, beantwortet an diesem Tag gerne alle Fragen und führt Sie über das Gelände. Mit einem zünftigen Imbiss ist außerdem für das leibliche Wohl gesorgt.