Aktion „Weihnachtsfreude weitergeben“ – Die Tafeln sowie MyPlace-SelfStorage hoffen wieder auf zahlreiche Spenden

München, 9. November 2012 Unter dem Motto „Weihnachtsfreude weitergeben“ sammelt MyPlace in verschiedenen Großstädten in Deutschland, Österreich und der Schweiz gemeinsam mit den jeweiligen Tafeln Weihnachtsgeschenke für armutsbetroffene Menschen vor Ort. Von Montag, 26. November bis Mittwoch, 19. Dezember können Spendenwillig in allen MyPlace-Häusern in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Stuttgart, Nürnberg, Wiesbaden, Wien und Zürich ihre Gaben vorbeibringen und direkt in den für die Aktion zur Verfügung gestellten „Geschenke-Abteile“ einlagern. Standorte und Öffnungszeiten unter www.myplace.eu

Die Tafeln freuen sich über sehr gut erhaltene Gebrauchsgegenstände oder Spielzeuge, über neue, ungebrauchte Hygieneartikel und vor allem über langhaltbare, originalverpackte Nahrungsmittel (genaue Auflistung nach Städten, siehe unten). Die gesammelten Geschenke werden dann in der Weihnachtszeit von den Tafeln an die Armutsbetroffenen in der jeweiligen Stadt verteilt. Die Aktion „Weihnachtsfreude weitergeben“ findet 2012 in Berlin, Wien, Zürich, Nürnberg und Wiesbaden bereits zum dritten Mal statt, in Hamburg, Frankfurt und Stuttgart zum zweiten Mal. In allen Städten war die vorweihnachtliche Sammelaktion in den vergangenen Jahren ein großer Erfolg. Einige Tafelorganisationen im deutschsprachigen Raum nutzen zusätzlich dauerhaft kostenlos von MyPlace-SelfStorage zur Verfügung gestellte Lagerabteile für die Unterbringung von Spenden.

Pressetermine an den Geschenke-Abteilen

Berlin: Freitag, 14.12., 12:00 Uhr, Markstraße 11

Frankfurt: Donnerstag, 13.12., 15:00 Uhr, Ludwig Landmann Straße 371

Hamburg: Montag, 10.12., 10:00 Uhr, Stresemannstraße 290

Nürnberg: Dienstag, 11.12., 11:00 Uhr, Äußere Bayreuther Straße 48

Stuttgart: Freitag, 14.12., 11:00 Uhr, Pragstraße 130     

Wien: Mittwoch, 12.12., 12:00 Uhr, Heiligenstädterstraße 62

Wiesbaden:  Donnerstag, 13.12., 11:00 Uhr, Mainzerstraße 79

Zürich: Montag, 10.12., 11:00 Uhr, Grubenstrasse 28

Damit die Bedürftigen das bekommen, was sie  wirklich gebrauchen können, haben die einzelnen Tafeln jeweils eine Wunschliste erstellt. Sie soll den Spendenfreudigen aus den einzelnen Städten einen Überblick darüber verschaffen, was am dringendsten benötigt wird:

 

Berlin

-    Gut erhaltene Kinderspielzeuge

-    Funktionstüchtige Haushaltsgeräte

-    Haltbare, nicht kühlpflichtige, originalverpackte Lebensmittel

-    Ungeöffnete Pflege- und Hygieneartikel

 

Frankfurt am Main

-    Gut erhaltene Kinderspielzeuge

-    Haltbare, nicht kühlpflichtige, originalverpackte Lebensmittel

-    Ungeöffnete Pflege- und Hygieneartikel

 

Hamburg

-    Haltbare, nicht kühlpflichtige, originalverpackte Lebensmittel

-    Ungeöffnete Pflege- und Hygieneartikel

 

Nürnberg

-    Sachgegenstände aller Art in sehr gutem Zustand

-    Gut erhaltene Kinderspielzeuge

-    Funktionsfähige, technische Geräte

-    Haltbare, nicht kühlpflichtige, originalverpackte Lebensmittel

-    Ungeöffnete Pflege- und Hygieneartikel

 

Stuttgart

-    Sachgegenstände in sehr gutem Zustand (außer Elektrogeräte oder Kleidung)

-    Gut erhaltene Kinderspielzeuge

-    Gut erhaltene Bücher

-    Haltbare, nicht kühlpflichtige, originalverpackte Lebensmittel

-    Ungeöffnete Pflege- und Hygieneartikel

 

Wien

-    Haltbare, nicht kühlpflichtige, originalverpackte Lebensmittel

-    Ungeöffnete Pflege- und Hygieneartikel

 

Wiesbaden

-    Gut erhaltene Kinderspielzeuge

-    Haltbare, nicht kühlpflichtige, originalverpackte Lebensmittel

-    Ungeöffnete Pflege- und Hygieneartikel

 

Zürich

-    Sachgegenstände aller Art in sehr gutem Zustand

-    Gut erhaltene Kinderspielzeuge

-    Geschirr

-    Bücher

-    Wolldecken und dicke Mäntel

   

Die Tafeln

In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden täglich viele Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig gibt es auch hier viele Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben. Die Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Weitere Informationen unter www.tafel.de

 

MyPlace-SelfStorage

Selfstorage bedeutet flexibles Mieten von Lagerräumen für Privatpersonen und Gewerbe, zumeist in Größen zwischen 1 und 50 m², und geht zurück auf die Vermietung einfacher Garagenzeilen in den USA für die Einlagerung von Gütern aller Art. MyPlace-SelfStorage ist mit 35 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Marktführer im deutschsprachigen Raum. Jedes MyPlace-Haus verfügt über ca. 1.000 Lagerabteile. Weitere Informationen unter www.myplace.eu