Advent-Spendenaktion von MyPlace-SelfStorage startet am 1. Dezember 2017

Haltbare Lebensmittel für Bedürftige in Wien, Linz und Graz!

Im bevorstehenden Advent - von Freitag 1.12. bis Mittwoch 20.12.2017 - ruft MyPlace gemeinsam mit der Wiener Tafel in Wien, der Linzer Tafel in Linz und den VinziWerken in Graz wieder zu einer großen Spendenaktion zugunsten Armutsbetroffener und ihrer Kinder auf und sammelt Sachspenden für Flüchtlinge und Bedürftige in allen Filialen in Österreich: Haltbare Lebensmittel (wie Reis, Teigwaren, Öl, Zucker, Konserven, Kaffee) und Hygieneartikel (wie Duschgels, Shampoos, etc.) oder Baby-Produkte (wie Windeln und Pflegemittel) können in allen 13 MyPlace-Filialen in Österreich zugunsten von Wiener Tafel, Linzer Tafel und VinziWerken abgegeben werden. (Alle MyPlace-Filialen unter https://www.myplace.at/standorte.html).

In Europa gilt Wien nach wie vor als die Stadt mit der höchsten Lebensqualität, dennoch steigt der Bedarf an Hilfsgütern von Jahr zu Jahr und während einige Haushalte im Überfluss leben, fehlt in anderen das Nötigste. „Mit der gemeinsamen, über Jahre gewachsenen Weihnachtsaktion mit MyPlace-SelfStorage wollen wir auch im heurigen Jahr ein Lächeln auf möglichst viele Gesichter jener Menschen zaubern, denen es in vielen Fällen an so grundlegenden Dingen wie Lebensmitteln oder Hygieneartikeln mangelt. Wir freuen uns sehr, wenn uns möglichst viele WienerInnen und Wiener helfen, auf diesem Weg armutsbetroffenen Menschen kleine Weihnachtsfreuden zu bereiten“, so Alexandra Gruber, Geschäftsführerin der Wiener Tafel.

Die bei MyPlace gesammelten Sachspenden werden den Partnerorganisationen am 20. Dezember übergeben, sodass sie noch vor Weihnachten an die belieferten Sozialeinrichtungen, wo sie armutsbetroffenen Menschen zu Gute kommen, ausgegeben werden können! „Unsere jährliche flächendeckende Advent-Spendenaktion liegt unseren MitarbeiterInnen sehr am Herzen und ihr großes Engagement ist jedes Jahr dafür entscheidend, dass unsere Spenden-Lagerabteile in allen Filialen in Österreich gut gefüllt werden.“, so Christian Beiglböck, Regionalverantwortlicher von MyPlace in Wien.

Langfristiges caritatives Engagement von „MyPlace-SelfStorage“

MyPlace-SelfStorage führt seit 2010 großflächige Spendenaktionen mit den lokalen Tafelorganisationen in Österreich, Deutschland und der Schweiz in allen Städten durch, in denen MyPlace vertreten ist. Darüber hinaus stellt das Unternehmen den örtlichen Tafeln das ganze Jahr über kostenfreie Lagerräume zur Verfügung. „Wir wollen uns direkt in den Städten sozial engagieren und stellen Lagerraum zur Verfügung, damit die Güter der Tafeln sicher und gut erreichbar gelagert werden können.“, erklärt Martin Gerhardus, geschäftsführender Gesellschafter von MyPlace-SelfStorage das caritative Engagement seines Unternehmens.

Die Wiener Tafel

Die Wiener Tafel ist ein spendenfinanzierter Sozial- und Umweltverein, der mit seinen vier Hilfslieferwagen täglich bis zu drei Tonnen überschüssige Lebensmittel, die nicht mehr für den Verkauf bestimmt sind und daher vernichtet werden würden, von etwa 150 Unternehmen einsammelt. Diese Produkte werden von den rund 400 ehrenamtlichen Mitar­beiterInnen der Wiener Tafel unverzüglich und kostenlos an 117 Sozialeinrichtungen im Groß­raum Wien verteilt, wo sie 19.000 armutsbetroffenen Menschen zu Gute kommen. www.wienertafel.at

Die Linzer Tafel

Der Verein „Linzer Tafel“ rettet Lebensmittel vor dem Müll und versorgt mit den wertvollen Warenspenden von Handel, Industrie und Landwirtschaft von Armut betroffene Menschen in Sozialeinrichtungen im Großraum Linz. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Linzer Tafel bringen die Lebensmittel von den spendenden Unternehmen auf kürzestem Weg zu den Armutsbetroffenen in Frauenhäusern, Mutter- und Kind-Wohnheimen, Einrichtungen zur Obdachlosenbetreuung und Flüchtlingsherbergen. www.linzertafel.at

Vinzi Werke

Die Vinzenzgemeinschaft Eggenberg – VinziWerke rund um Pfarrer Wolfgang Pucher kümmert sich um jene Menschen, die aus der Bahn geraten sind und deshalb in Armut leben – Drogen- und Alkoholabhängige, Obdachlose, Haftentlassen, Bettler und viele mehr. 1990 entstanden, hatte sie von Anfang an das Ziel, Menschen unbürokratisch, schnell und manchmal auch auf unkonventionelle Weise Hilfe anzubieten und Not zu lindern. Es ist nicht maßgeblich, woher jemand kommt, welche Vergangenheit er hat, und welche Schuld er selbst an seinem Leid trägt. Wichtig ist in erster Linie, wie dem Menschen geholfen werden kann. www.vinzi.at

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Advent-Spendenaktion durch die Veröffentlichung eines Hinweises unterstützen.

Download Pressemitteilung "Advent-Spendenaktion von MyPlace-SelfStorage startet am 1. Dezember 2017" (pdf)