Logo Platzprofessor Logo Myplace SelfStorage
Wohnen & Leben
Wohnen & Leben79 Beiträge
Stadt & Architektur
Dinge & Lagern
Dinge & Lagern82 Beiträge
06. März 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Nina Katharina Heuser legte ihren Entwurf "Lagermaschine" im Rahmen des Entwurfsseminars "Gläserner Keller/ Köln - Entwurf für ein Selfstorage Gebäude mit einem Museum für Alltagskultur und einer Markthalle für Gebrauchsgegenstände" am Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen (Prof. Ulrich Königs, Christoph Schlaich) der Bergischen Universität Wuppertal vor.

26. Februar 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Im Rahmen des Entwurfsseminars "Gläserner Keller/ Köln - Entwurf für ein Selfstorage Gebäude mit einem Museum für Alltagskultur und einer Markthalle für Gebrauchsgegenstände" am Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen (Prof. Ulrich Königs, Christoph Schlaich) der Bergischen Universität Wuppertal legte Katharina Wolter ihren Entwurf "Dachspeicher" vor.

26. Februar 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Am Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen (Prof. Ulrich Königs, Christoph Schlaich) der Bergischen Universität Wuppertal wurde im Sommersemester 2013 ein Entwurfseminar mit dem Thema "Gläserner Keller/ Köln - Entwurf für ein Selfstorage Gebäude mit einem Museum für Alltagskultur und einer Markthalle für Gebrauchsgegenstände" durchgeführt.

11. Februar 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

Sammler, Künstler, Minimalisten - so gestalten andere ihren Wohnraum.

03. Januar 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

In der Stadt der Zukunft werden wir alle zu Akteuren, erklärt Stadtforscher Peter Mörtenböck in einem Interview mit dem Standard.

06. Dezember 2013
Christoph Hinterreiter
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Imagine that self-storage facilities are more than repositories for (temporarily) unused objects. Imagine that self-storage facilities are filled with stories about today’s ways of living. Imagine that self-storage facilities become test grounds for the construction of identities. Imagine that self-storage facilities are full of unexploited economic resources.

03. Dezember 2013
Martin Gerhardus
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

In seinem Beitrag zum Thema „Storage Places – Facilitatorinnen veränderter Lebensrealitäten“ vom 28. November 2012 wirft der Autor, Martin Schinagl, zum Schluss noch eine interessante Frage auf, auf die ich an dieser Stelle eingehen möchte – nämlich die Frage inwieweit sich die Nutzerinnenstruktur von Storage Places vor allem aus wohlhabenderen und unterschichtenverdrängenden Gentry zusammensetzt.

28. November 2013
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

Mensch und Raum - Modelle, Bilder, Vorstellungen - ein Beitrag von Bayern2 RadioWissen

Seiten