Logo Platzprofessor Logo Myplace SelfStorage
Wohnen & Leben
Wohnen & Leben82 Beiträge
Stadt & Architektur
Dinge & Lagern
Dinge & Lagern87 Beiträge
31. März 2015
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

Hochhäuser findet er nur von Weitem betrachtet toll, Autos gehören für ihn aus der Innenstadt verbannt, und die Bevölkerung müsse in die Gestaltungsprozesse einbezogen werden: Matthias Oppliger sprach für die Schweizer Tageswoche mit dem dänischen Städteplaner Jan Gehl.

19. März 2015
Platzprofessor Redaktionsteam
Dinge & Lagern

Das Studentenprojekt stellt ein neues Konzept zur Archivierung und Einlagerung von Akten vor.

09. März 2015
Platzprofessor Redaktionsteam
Dinge & Lagern

In ihrem Dokumentarfilm "Wem gehört die Stadt? Bürger in Bewegung" beobachtet die Kölner Filmemacherin Anna Ditges, was passiert, wenn Anwohner, Investoren, Politiker und Stadtplaner ihre ganz unterschiedlichen Vorstellungen von der Zukunft ihres Viertels unter einen Hut bringen müssen.

Hier geht es zum Trailer von "Wem gehört die Stadt?"

25. Februar 2015
Anna Gröschner
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

Im Rahmen ihres Kommunikationsdesign-Studiums an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin porträtierte Anna Gröschner verschiedene Selfstorage-Kunden und ihre Abteile und Habseligkeiten. Ihre Umsetzung des Themas "Identität" präsentiert sie hier.

04. Februar 2015
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern

Die verwaisten Erdgeschosszonen in Wien werden zunehmend von Selfstorage-Anbietern entdeckt und vermietet, berichtet "Die Presse".

23. Januar 2015
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

Was ist wirklich wichtig im Leben? Petri Luukkainen wagte ein Experiment: er verstaute alles, was er besaß, in einem Selfstorage-Abteil. Ein Jahr lang durfte er jeden Tag einen Gegenstand herausholen, so begann das Experiment nackt in einem leeren Apartment.

18. Dezember 2014
Prof. Wolfgang Kaschuba
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

In seinem Gastbeitrag "ZUKUNFT DER STADT - Berlin braucht eine lebendige Zivilgesellschaft" für die Berliner Zeitung beschreibt Prof. Wolfgang Kaschuba warum Berlin auf selbstbestimmte Bürger vertrauen muss, um der Gefahr des Ausverkaufs der Stadt zu begegnen.

28. November 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

Aus dem Forschungsprojekt "Nutzungsmanagement im öffentlichen Raum" der Hochschule Luzern hat sich eine Arbeitsgruppe des Schweizerischen Städteverbandes, das Zentrum öffentlicher Raum (ZORA), entwickelt.

07. November 2014
Prof. Wolfgang Kaschuba
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

Im Rahmen des Studienprojektes "Tempelhof. Das Feld" erarbeitete Prof. Wolfgang Kaschuba mit seinen Studierenden am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin zur Nutzung des ehemaligen Flughafen-Geländes Tempelhof. Die Ergebnisse wurden nun in Form einer Broschüre publiziert.

23. September 2014
Meike Schuster
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur, Wissenschaftliche Arbeiten

Der spatial turn hat inzwischen auch die Kontexte von Künsten, Kultur, Bildung und Sozialem erreicht: Ästhetische Erfahrungen werden immer in der sinnlichen Auseinandersetzung mit der Umwelt gemacht, weshalb die natürliche oder künstlich geschaffene Umgebung großen Einfluss auf Lernen und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen hat. Vor diesem Hintergrund erhält der öffentliche Raum als existenzielle und personale Umwelt neue Bedeutung für ästhetische Erlebnisse und Aktivitäten. Diesen kulturpädagogisch zu erschließen und zu inszenieren wird zu einem neuen zentralen Ziel kulturell-ästhetischer Bildung.

01. September 2014
Vanessa Zimmermann
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

Morgens halb acht in deutschen Zügen, U-Bahnen und Bussen. Die Menschen sind auf dem Weg zur Arbeit, Schule oder Uni. Die öffentlichen Verkehrsmittel füllen sich. Die wenigen Sitzplätze werden eingenommen, alle warten eng aneinander gedrängt bis zur richtigen Haltestelle. Derweil werden Zeitungen aufgeschlagen. Taschen verstaut wo es nur geht, Aktenkoffer eng an sich gezogen. Platzmangel wohin das Auge reicht.

05. August 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Dinge & Lagern

In einem Podcast für Bayern2-radioWissen geht Autor Simon Demmelhuber einer Frage nach, die auch in diesem Blog immer wieder gestellt wird: Wie viele Dinge braucht der Mensch wirklich?

14. Juli 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

Das Zürcher Museum für Gestaltung zeigt die Ausstellung "Unterirdisch", die sich den unterirdischen Bauwerken der Städte widmet. Die NZZ veröffentlichte dazu einen interessanten Artikel.

18. Juni 2014
Maike Anastasia Astroh
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Maike Anastasia Astroh verfasste ihre Masterthesis "Self Storage" am Lehrstuhl Gebäudelehre der RWTH Aachen. Für den Platzprofessor hat sie die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst. Self Storage Häuser sind Gewerbebauten, die ursprünglich im Gewerbe- bzw. Industriegebiet typologisch zu verorten sind.

30. Mai 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur

"Über Geschmack lässt sich auch virtuell streiten" - Der Standard rief online zur Nominierung der hässlichsten Gebäude Wiens auf.

21. Mai 2014
Arm Han
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur, Dinge & Lagern

Zwischen Deutschland und Südkorea liegen knapp 8.200 Kilometer, mit einem Direktflug braucht man durchschnittlich zehn Stunden um diese Strecke zu überbrücken. Beide Länder kann ich mittlerweile als mein Zuhause bezeichnen, auch wenn sie in mancher Hinsicht unterschiedlicher nicht sein könnten.

28. April 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern

Die Selfstorage-Industrie in Großbritannien ist die größte in Europa. Die BBC geht dem Boom auf der Insel in ihrer Dokumentation "Real Storage Wars" auf den Grund.

28. März 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

"Die Reste der IBA. Urban Living – neue Formen des städtischen Wohnens in Berlin", ein Artikel auf Bauwelt.de

20. März 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Alexandra Radounikli legte ihren Entwurf "Paternoster" im Rahmen des Entwurfsseminars "Gläserner Keller/ Köln - Entwurf für ein Selfstorage Gebäude mit einem Museum für Alltagskultur und einer Markthalle für Gebrauchsgegenstände" am Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen (Prof. Ulrich Königs, Christoph Schlaich) der Bergischen Universität Wuppertal vor.

13. März 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Im Rahmen des Entwurfsseminars "Gläserner Keller/ Köln - Entwurf für ein Selfstorage Gebäude mit einem Museum für Alltagskultur und einer Markthalle für Gebrauchsgegenstände" am Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen (Prof. Ulrich Königs, Christoph Schlaich) der Bergischen Universität Wuppertal legte Viviane Rosenbaum ihren Entwurf "Infrastruktur und Besiedlung" vor.

06. März 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Nina Katharina Heuser legte ihren Entwurf "Lagermaschine" im Rahmen des Entwurfsseminars "Gläserner Keller/ Köln - Entwurf für ein Selfstorage Gebäude mit einem Museum für Alltagskultur und einer Markthalle für Gebrauchsgegenstände" am Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen (Prof. Ulrich Königs, Christoph Schlaich) der Bergischen Universität Wuppertal vor.

26. Februar 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Am Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen (Prof. Ulrich Königs, Christoph Schlaich) der Bergischen Universität Wuppertal wurde im Sommersemester 2013 ein Entwurfseminar mit dem Thema "Gläserner Keller/ Köln - Entwurf für ein Selfstorage Gebäude mit einem Museum für Alltagskultur und einer Markthalle für Gebrauchsgegenstände" durchgeführt.

26. Februar 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Stadt & Architektur, Dinge & Lagern, Wissenschaftliche Arbeiten

Im Rahmen des Entwurfsseminars "Gläserner Keller/ Köln - Entwurf für ein Selfstorage Gebäude mit einem Museum für Alltagskultur und einer Markthalle für Gebrauchsgegenstände" am Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen (Prof. Ulrich Königs, Christoph Schlaich) der Bergischen Universität Wuppertal legte Katharina Wolter ihren Entwurf "Dachspeicher" vor.

11. Februar 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

Sammler, Künstler, Minimalisten - so gestalten andere ihren Wohnraum.

03. Januar 2014
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben, Stadt & Architektur

In der Stadt der Zukunft werden wir alle zu Akteuren, erklärt Stadtforscher Peter Mörtenböck in einem Interview mit dem Standard.

Seiten