Logo Platzprofessor Logo Myplace SelfStorage

Link-Tipp: Minimalismus – eine Bewegung ohne Regeln

31. Juli 2017
Platzprofessor Redaktionsteam
Wohnen & Leben
Dinge & Lagern

"Minimalismus ist ein Gegenpol zu gesellschaftlichen Entwicklungen, die in 'immer mehr, besser, höher, weiter, schneller' ihren Ausdruck findet", sagt Sozialwissenschaftler Bernd Vonhoff. Minimalismus ist keine Bewegung mit festen Vorschriften: Es gibt vielfältige Arten eines minimalistischen Lebensstils, der aus ebenso verschiedenen Gründen geführt wird. Unser Link-Tipp stellt zwei Bloggerinnen vor, die von ihrer materiell reduzierten Lebensform berichten.

Gabi Raeggel lebt bereits seit einigen Jahren minimalistisch und gibt auf ihrem Blog Tipps und Tricks zum Entrümpeln und Aussortieren. Reizreduzierung bedeutet für sie Wohnluxus. Auch Andrea Ballhause berichtet im Netz über ihre Erfahrungen: Sie leitet gemeinsam mit ihrem Mann den Minimalismus-Stammtisch in Düsseldorf. Ihr persönlich ist nicht die Anzahl der Dinge wichtig, die sie umgeben – es geht ihr vielmehr darum, dass diese ihr gut tun.

Mehr über den minimalistischen Lebensstil im Artikel der RP Online.

Platzprofessor Redaktionsteam

Das Redaktionsteam hinter dem Platzprofessor recherchiert laufend aktuelle Trends und Themen rund um das Thema Platz. Die RedakteurInnen sind immer auf der Suche nach spannenden Projekten und Beiträgen, die als Link-Tipp auf dem Platzprofessor veröffentlicht werden, initiieren Gastbeiträge und verfassen Artikel zu ausgewählten Themen.

Kommentar hinzufügen