Logo Platzprofessor Logo Myplace SelfStorage

Lese-Tipp: Andere Länder, andere Sitten – Wo Dinge in Moskau wohnen

11. Dezember 2019
Platzprofessor Redaktionsteam
Dinge & Lagern
Wo Dinge in Moskau wohnen? Vielleicht ja auch in der Basilius-Kathedrale.

Im Frühjahr 2019 wurde im Wien Museum MUSA die Ausstellung „Wo Dinge wohnen. Das Phänomen Selfstorage“ gezeigt. Nun hat es die Ausstellung sogar bis in die russische Hauptstadt geschafft! 

Die Herzstücke der Ausstellung im MUSA - eine Fotoserie und verschiedene kurze Interviewfilme – werden im Rahmen eines Kulturprojektes im „Museum für Industriekultur“ in Moskau ausgestellt. Bei der aktuellen Veranstaltungsreihe „Jenseits des Zentrums“, stehen die Randgebiete Moskaus im Mittelpunkt - „Wo Dinge Wohnen“ ist ein Teil davon.

Mehr dazu, wie das Wiener Konzept in Moskau umgesetzt wurde, könnt ihr im Artikel  des Wien Museum Magazins lesen. 

Platzprofessor Redaktionsteam

Das Redaktionsteam hinter dem Platzprofessor recherchiert laufend aktuelle Trends und Themen rund um das Thema Platz. Die RedakteurInnen sind immer auf der Suche nach spannenden Projekten und Beiträgen, die als Link-Tipp auf dem Platzprofessor veröffentlicht werden, initiieren Gastbeiträge und verfassen Artikel zu ausgewählten Themen.