Deko-Zwischenlager - Lagern Sie alte Deko in Ihrem Lagerraum ein!

Im Herbst soll die Wohnung in Orange- und Brauntönen dekoriert sein, im Winter weiß und im Sommer frisch und bunt. Doch wenn man die Dekoration in der Wohnung oder im Büro im Wochentakt ändern möchte, stößt man bald an die Grenzen des Lagerplatzes: Wo soll man die Deko-Artikel, die man gerade nicht benötigt, verwahren? Ganz einfach! Mieten Sie Ihren persönlichen Lagerraum und legen Sie einfach eine Deko-Abteilung an! Verwahrt in Boxen und Kartons behalten Sie so ganz leicht den Überblick über Ihre Dekorationsvielfalt.

Für Deko-Fans ist ein Selfstorage-Lagerraum ein wahrer Lebensretter. Hier ist genug Stauraum für Teppiche, Decken, Vasen, Bilder, Dekofiguren, künstliche Pflanzen und mehr!

Planen Sie vor dem Einlagern, wie Sie den Platz am besten nützen können und gleichzeitig den Überblick über Ihre Einlagerungen nicht verlieren: Ist ein Regal im Lagerraum sinnvoll oder reichen Kartonboxen, die Sie stapeln, aus? Auch Verpackungsmaterial sollten Sie schon vor dem Einpacken und Einlagern besorgen: Für Zerbrechliches sollten Sie Luftpolsterfolie vorbereiten. Kleinteile können Sie in Kartons packen. Klebeband werden Sie bei jeder Einlagerung benötigen und können Sie sicherheitshalber schon im Lagerraum bereitliegen lassen. Sämtliches Verpackungsmaterial stehen im MyPlace Shop zu besonders günstigen Konditionen für Sie bereit!Deko einlagern im MyPlace Lagerraum

Stoffartikel wie Vorhänge und Decken sollten gewaschen und je nach Art des Materials gefaltet oder aufgehängt werden. Zum Aufhängen von Stoffen eignet sich ein Kleiderkarton - in diesem befindet sich eine Stange, an der einfach Kleiderhaken befestigt werden können.

Teppiche können je nach Art des Materials gefaltet und in Boxen oder Beuteln gelagert werden. Die Teppiche sollten allerdings nicht luftdicht verpackt werden!

Bei Deko-Kissen können meistens die Bezüge abgenommen und durch neue ausgetauscht werden. Die Bezüge können Sie einfach in Kartonboxen sammeln und einlagern. Sollte es sich um Kissen handeln, deren Bezüge man nicht wechseln kann, müssen Sie die ganzen Kissen einlagern - am besten in Kartons oder Beuteln.

Vasen, Keramikfiguren und Bilder sollten Sie einzeln in Luftpolsterfolie oder Zeitungspapier einwickeln und in Kartons schlichten.

 

Tipps zum Einlagern von Deko

Selfstorage-Grundregel

Die wichtigste Selfstorage-Regel gilt auch beim Einlagern von Deko-Artikeln: Beschriften!
Beschriften Sie jeden Karton und jeden Beutel klar und deutlich! Fassen Sie in kurzen Worten zusammen, was sich in den Behältnissen befindet, um später nicht den ganzen Lagerraum auf den Kopf stellen zu müssen! Wenn Sie im Frühling gerne Kissen und Vorhänge im Blumenmuster hätten, wissen Sie durch gute Beschriftung sofort, wo sie was finden. Bei zerbrechlichem Inhalt sollten Sie nicht vergessen, die Kartons entsprechend zu markieren! Legen Sie Etiketten und Stifte bereit!

Spontane Einlagerung? Vorsorgen!

Wenn Sie spontan etwas einlagern möchten und nur kurz in Ihren Lagerraum hüpfen, um eine Vase abzuliefern, sollten Kartons, Klebeband und Luftpolsterfolie bereits in Ihrem Lagerabteil auf Sie warten. Wenn beim Stöbern in den Boxen ein Karton kaputt wird, sollten Sie rasch ein Ersatzmodell zur Hand haben. Halten Sie einfach ein paar leere Kartons und weiteres Zubehör bereit, wo es gebraucht wird!

Nach Anlass sortieren

Wenn Sie Dekoration für verschiedene Anlässe wie Fasching, Halloween oder Geburtstage haben, können Sie diese einfach in getrennten Boxen sammeln. So haben Sie beispielsweise eine “Geburtstags-Box”, eine “Silvester-Box” und mehr und können einfach je nach Anlass das gesamte Deko-Paket wählen. Dadurch müssen Sie die Einzelteile nicht aus verschiedenen Kartons zusammensuchen und zusammenstellen - was bei alltäglicher Wohnungsdekoration hingegen von Vorteil sein kann.

Mieten Sie Ihr persönliches Deko-Lagerabteil und verwahren Sie hier Dekoration, die Sie im Moment nicht benötigen. So sparen Sie viel Platz in Ihrer Wohnung und behalten einfach die Übersicht über Ihre Deko-Vielfalt! Schnell und bequem - das zeichnet MyPlace aus: Mieten Sie unkompliziert einen Lagerraum in einer Größe, die genau zu Ihren Vorstellungen passt. Sie können Ihr Lagerabteil für eine kurze Dauer ab zwei Wochen mieten, oder auch langfristig behalten. Sollten Sie plötzlich doch mehr Platz benötigen, ist es ganz einfach möglich, ein größeres Abteil zu mieten! Sie haben täglich von 6 bis 22 Uhr Zugang zu Ihrem Selfstorage-Abteil - auch sonntags. Sie können also auch am Wochenende ohne Ende umdekorieren und ungebrauchte Dekoration einlagern!